„No Billag“ & die Konsequenzen

Die Schweizerinnen und Schweizer haben abgestimmt: Die „Billag“, die Gebühr für den öffentlich-rechtlichen Sender SRG, bleibt. Kommt jetzt die Initiative zur Abschaffung der GIS in Österreich? Die Angriffe, vor allem von rechtspopulistischer Seite, lassen nicht nach und werden massive Auswirkungen haben. Darüber diskutierten am 16. März 2018 bei uns im Presseclub Concordia: Vinzenz Wyss, Journalistikprofessor […]
Weiterlesen

Medienquartett: Medien unter Beschuss

Medien unter Beschuss: Die Angriffe von rechtspopulistischer Seite auf Medien, ganz besonders auf den ORF, haben mit dem Lügen-Posting gegen Anchorman Armin Wolf einen Tiefpunkt erreicht. Warum stehen gerade jene Medien so unter Beschuss, die sich um einen faktenorientierten Journalismus bemühen? Das okto-Medienquartett vom Februar 2018 setzt sich diesmal zusammen aus Astrid Zimmermann (Presseclub Concordia), […]
Weiterlesen

Persönliche Angriffe auf Journalisten gefährden die Pressefreiheit

Journalistische Organisationen warnen: Persönliche Angriffe auf Journalisten gefährden die Pressefreiheit Auf internationaler Ebene nimmt die Tendenz zu, einzelne JournalistInnen persönlich zu verunglimpfen, wenn PolitikerInnen mit dem Inhalt der Berichterstattung nicht einverstanden sind. Auch in Österreich haben vor allem die FPÖ als Oppositionspartei und ihr nahestehende Medien oftmals JournalistInnen pauschal als „Gesindel“ und Medien als „Lügenpresse“ […]
Weiterlesen