Alt Text

Absage Concordia Ball 2022

Nach zwei Jahren Pandemie war es unser sehnlicher Wunsch, mit der Umsetzung des Concordia Balls am 20. Mai wieder wie gewohnt zu feiern und zum gesellschaftlichen Leben in Wien beizutragen. Doch unsere Wünsche wurden von der Realität überholt: Die Corona-Pandemie verzeichnet neue Höchststände und bei Veranstaltungen sind weiterhin FFP2-Masken zu tragen. Eine gesellige Traditionsveranstaltung mit Tanz wie der Concordia Ball ist derzeit nicht verantwortungsvoll durchführbar.

Gleichzeitig treibt der Krieg in der Ukraine Millionen Menschen in die Flucht. Journalist*innen berichten unter dem Einsatz ihres Lebens von der Front, in Russland wird unabhängiger Journalismus unter Strafe gestellt, Kolleg*innen nationaler und internationaler Medien müssen angesichts der Repressionen das Land verlassen.

Der Concordia Ball wird daher auch 2022 nicht stattfinden. „Eine rauschende Wiener Ballnacht ist in dieser Situation weder möglich, noch erscheint sie uns angebracht“, fasst Concordia-Präsident Andreas Koller die Entscheidung zusammen.

Wir hoffen auf ein baldiges Ende des Krieges, beharren auf Achtung der Menschenrechte und wünschen uns sehnlich, im nächsten Jahr endlich wieder mit Ihnen das Leben, die Musik und die Pressefreiheit zu zelebrieren! Den Termin für den Concordia Ball 2023 geben wir zeitgerecht bekannt.

Wir bitten Sie, Journalist*innen im Kriegsgebiet zu unterstützen und empfehlen diese Spendenaktion der „Reporter ohne Grenzen“ für Medienschaffende in der Ukraine: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/spenden/hilfe-fuer-die-ukraine

Aktuelle Informationen zum ältesten Traditionsball Wiens: www.concordiaball.at

Unser Ballbüro erreichen Sie zu Kartenvorverkaufszeiten Montags bis Donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr unter +43 (0)677 637 52 560