Mitglied werden

Sie wollen mit uns gemeinsam den unabhängigen Journalismus in Österreich stärken und seine Rahmenbedingungen verbessern? Dann werden Sie Mitglied des Presseclub Concordia. Wir sind eine laute Stimme für die Medienfreiheit, formulieren Forderungen an die Medienpolitik, stellen kritische Fragen, verfassen Stellungnahmen und Positionspapiere und vertreten journalistische Interessen als Gesellschafterin der LiterarMechana, als Trägerin des Presserats und des Vereins AJOUR sowie durch die Entsendung von Mitgliedern in zahlreiche Entscheidungsgremien und Jurys. Mit Ihrer Mitgliedschaft zeigen Sie Ihr Bekenntnis zu unabhängigem Journalismus und unterstützen die Forderungen der Concordia.

Es gibt drei Formen der Mitgliedschaft (ordentlich, assoziiert und fördernd, siehe Vereinsstatuten), über die unser Vorstand jeweils in geheimer Abstimmung entscheidet. Ordentliche Mitglieder können im Presseclub Concordia nur hauptberufliche JournalistInnen und SchriftstellerInnen werden. Die Mitgliedschaft wird nach Unterzeichnung unseres Gelöbnisses gültig.

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt € 70,- (plus einer Aufnahmegebühr von € 50,-).

Vorteile

Vernetzung & Informationsaustausch

Das Concordia Haus ist ein Ort des Austauschs. Als Mitglied sind Sie über aktuelle Entwicklungen in Journalismus und Medienpolitik informiert und erhalten regelmäßig Einladungen zu unseren Veranstaltungen und Informationen über aktuelle Studien, Stipendien und Fördermöglichkeiten. Über unsere Partnerschaften haben Sie Zugang zu ermäßigten oder kostenfreien Weiterbildungsangeboten und Kongressen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, unsere Räumlichkeiten zum vergünstigten Tarif für Ihre eigenen Veranstaltungen zu nutzen.

Internationale Kontakte

Vernetzung auch international: Concordia-Mitglieder können unter Vorweis ihres Concordia-Ausweises die Einrichtungen der Presseclubs der Europäischen Föderation der Presseclubs sowie der Internationalen Vereinigung der Presseclubs benützen. Der Presseclub Concordia ist aktives Gründungsmitglied beider Organisationen.

Concordia Ball

Und natürlich freuen wir uns, wenn Sie mit uns und internationalen Gästen beim Concordia Ball für die Pressefreiheit tanzen. Seit 1863 ist der Concordia Ball ein gesellschaftliches Highlight – Johann Strauss hat den Morgenblätter- und viele andere Walzer der Concordia gewidmet.
Als Mitglied erhalten Sie und Ihre Begleitung je eine Gratiskarte für den schönsten Sommerball der Stadt.

Concordia Ausweis

Der Presseclub Concordia stellt seinen Mitgliedern einen Concordia-Presseausweis aus, der als Basis für Akkreditierungen vom Bundespressedienst anerkannt wird und für alle Bundesländer als Berufsnachweis gilt.

Statuten

Der Zweck unseres gemeinnützigen Vereins ist die Wahrung der journalistischen Ethik und Pressefreiheit, die Förderung des Ansehens der österreichischen Publizistik und die Vernetzung mit ausländischen Pressevereinigungen, PublizistInnen und Medien.

Genaues lesen Sie in unseren Vereinsstatuten.

Presserat

Der Presseclub Concordia ist Mitglied des Trägervereins des Österreichischen Presserats. Der Presserat ist Plattform für alle, die sich zu einem der Wahrheitsfindung und Korrektheit verpflichteten Gebrauch der Pressefreiheit bekennen und bereit sind, diesen vom Presserat in konkreten Anlaßfällen prüfen zu lassen.

Wir bekennen uns zum Ehrenkodex des Presserats.

Gelöbnis

Ansehen

Ich erkläre, dass ich gemäß der Tradition der Concordia stets bemüht sein werde, das Ansehen des JournalistInnen- und SchriftstellerInnenberufs zu wahren und mich für Pressefreiheit, unabhängigen Journalismus und einen qualitätsvollen öffentlichen Diskurs einzusetzen.

Meinungsfreiheit

Ich verpflichte mich, jederzeit für die Demokratie und die Freiheit der Meinungsäußerung einzutreten.

Verantwortung

Im Bewusstsein der hohen Verantwortung unseres Berufsstandes werde ich bei meiner journalistischen, schriftstellerischen und publizistischen Arbeit immer versuchen, die Folgen zu bedenken, die öffentlich geäußerte Worte haben können. Ich verpflichte mich zur Einhaltung der Grundsätze für die publizistische Arbeit des Ehrenkodex für die österreichische Presse und werde mich stets um Fairness bemühen.

Wahrung der Menschenrechte

Ich verpflichte mich, für die Wahrung der Menschenrechte, der Menschenwürde, der Gleichberechtigung und für die Achtung der Intimsphäre einzutreten sowie gegen jede Diskriminierung von religiösen und ethnischen Gruppen und Minderheiten, besonders gegen Rassenhass, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus sowie gegen Diskriminierung, zum Beispiel aufgrund des Geschlechts, der sexuellen Orientierung oder einer Behinderung, anzukämpfen.

Gemeinnützigkeit

Ich verpflichte mich, meine Tätigkeit und die Mitgliedschaft im Presseclub Concordia nicht zur Durchsetzung persönlicher Interessen zu missbrauchen, alle Beeinflussungsversuche durch Geschenk- und Vorteilsangebote zurückzuweisen, und mich für Transparenz und die klare Trennung von redaktionellen Beiträgen und Werbung oder anderer interessensgeleiteter Kommunikation einzusetzen.