Orbánisierung der Medien – was heißt das eigentlich?

Das Strache-Video zeigt, wie sich die FPÖ die österreichische Medienlandschaft wünscht. „Wir wollen eine Medienlandschaft ähnlich wie der Orbán aufbauen“, sagte Ex-Vizekanzler Strache. Aber was heißt das? Eine kurze Anleitung zur Medien-Orbánisierung: Glaubwürdigkeit von Journalismus durch gezielte Verbreitung von Desinformation systematisch untergraben. Öffentlich-rechtliche Medien zuerst diffamieren, dann unter Regierungskontrolle bringen. (In Ungarn so wie in […]
Weiterlesen

Wie hält es der Kanzler mit der Demokratie?

Heinz-Christian Strache wollte also mithilfe dubioser russischer Millionen den ORF und die Kronenzeitung übernehmen. Er wollte kritische Journalisten feuern und willfährige in den Redaktionen installieren. Er wollte kompromittierendes Material über politische Gegner ausländischen Medien zuspielen und damit einen „atomaren Krieg“ auslösen. Er wollte das österreichische Mediensystem nach dem Vorbild Ungarns umgestalten. Worte eines Mannes, der […]
Weiterlesen

Nein zur ORF-Budgetfinanzierung

Eine Finanzierung des ORF aus dem Staatsbudget birgt die Gefahr verstärkter politischer Einflussnahme. Der Presseclub Concordia ist deshalb für die Aufrechterhaltung des Gebührensystems.
Weiterlesen