Medienquartett: Medien unter Beschuss

Medien unter Beschuss: Die Angriffe von rechtspopulistischer Seite auf Medien, ganz besonders auf den ORF, haben mit dem Lügen-Posting gegen Anchorman Armin Wolf einen Tiefpunkt erreicht. Warum stehen gerade jene Medien so unter Beschuss, die sich um einen faktenorientierten Journalismus bemühen?

Das okto-Medienquartett vom Februar 2018 setzt sich diesmal zusammen aus Astrid Zimmermann (Presseclub Concordia), Rubina Möhring (Reporter ohne Grenzen) und Richard Richter (Europa und der Stier) – moderiert von Armin Thurnher (FALTER).

Nachzusehen in der Oktothek.