Verleihung der Concordia Preise 2017

Nina Strasser, Arnd Henze und Heinz Nussbaumer wurden am 3. Mai 2018 mit den Concordia Preisen 2017 ausgezeichnet.

Die Concordia Preisträger 2017 verbindet eine herausstechende Eigenschaft: Sie verfolgen mit großer Ausdauer ihr Anliegen.

So wird Concordia Vorstandsmitglied Prof. Heinz Nußbaumer für seinen langjährigen und anhaltenden Einsatz für die Freiheit des Journalismus, für Ethik und höchste journalistische Seriosität mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Der ARD-Hauptstadtkorrespondent Arnd Henze erhält den Publizistikpreis in der Kategorie Presse- und Informationsfreiheit für seine akribische Recherche und seine journalistische Aufdeckungsarbeit rund um den Datenmissbrauch und die Aberkennung von Akkreditierungen für 32 JournalistInnen und Fotografen beim G20-Gipfel in Hamburg.

Und die Journalistin und Fotografin Nina Strasser wird mit dem Publizistikpreis in der Kategorie Menschenrechte geehrt, vor allem für ihre Reportage „Ein Jahr mit Günter“, für die sie ein Jahr lang in regelmäßigen Abständen den Obdachlosen Günter begleitet und seine Erlebnisse und Erfahrungen dokumentiert hat.

Die Begründung der Jury finden Sie hier als PDF.

Alle Fotos von Luiza Puiu: