#YesWeCare – miteinander die Pandemie überwinden

  • Pressegespräch

  • 24. Jänner 2022, 10 Uhr

  • #YesWeCare

Am 19. Dezember 2021 versammelten sich viele tausende Menschen rund um den gesamten Ring in Wien und machten ihn damit zu einem strahlend leuchtenden Lichterkranz. Viele mehr zündeten zu Hause Kerzen an. Was diese Menschen einte, war ihr Bekenntnis dazu, sich bei jenen zu bedanken, die seit bald zwei Jahren das Gemeinwesen aufrechterhalten: in der Pflege, in den Gesundheitsberufen, in der sozialen Sicherheit, bei der Polizei. Zugleich wurden die Kerzen im Gedenken an jene Menschen entzündet, die bereits verstarben, und an viele mehr, die oft schwerstes Leid erfahren mussten.

Die Initiatoren des Lichtermeeres, Roman Scamoni und Daniel Landau, sind nun den nächsten Schritt gegangen und starteten über die Plattform aufstehn.at eine Petition, „#YesWeCare – miteinander die Pandemie überwinden“. Nun ist die Politik gefragt, sie ist eingeladen, ihrerseits konkrete Schritte zu setzen, bei Pflege, Bildung, Kultur und Wirtschaft, die exemplarischen Handlungsfelder sind umrissen.

Die Initiatoren werden gemeinsam mit Vertreter*innen der Arbeitnehmer*innen in einem Pressegespräch die Relevanz der Petition für die Beschäftigten und die Kund*innen der adressierten Branchen hinweisen:

Ihre Gesprächspartner*innen:
Daniel Landau und Roman Scamoni für #yeswecare
Renate Anderl, AK Wien Präsidentin
Barbara Teiber, GPA Vorsitzende
Christian Hofmann, GPA Jugendsekretär

Anmeldung erforderlich: nani.kauer@akwien.at
Der Zoom-Link wird nach erfolgter Anmeldung zugesandt.
Im Presseclub Concordia gelten die Corona-Bestimmungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung (2G-Regel und FFP2-Maskenpflicht).

Rückfragen:
Daniel Landau
daniel.landau@chello.at
+43 676 676 5 676