„Digitale Transformation der Medienarena und Strukturwandel der Öffentlichkeit“

  • Symposium

  • 18. November 2019, 18:30 Uhr

  • Friedrich Funder Institut, Presseclub Concordia

Das jährliche Symposium des Friedrich Funder Instituts (FFI) diskutiert die aktuellen und relevanten Entwicklungen in Medien, Journalismus und politischer Kommunikation. Vor dem Hintergrund des Wahljahres 2019 und der weiteren Entwicklung der politischen Kommunikation in Österreich lenkt das Symposium 2019 den Blick unter anderem auf folgende Aspekte:

Der Umbruch im Medienwesen setzt die politische Kommunikation neu auf – mit welchen Chancen und welchen Risiken für die Qualität von Information und Nachrichten, für die Meinungsbildung der Wählerinnen und Wähler?

Wie kann Demokratie gelingen, in der Entscheidungen auf Fakten und Wissen beruhen sollen, wenn Fake Accounts und Algorithmen in der politischen Kommunikation mitmischen?

Die digitale Transformation der Medienarena beschleunigt den Strukturwandel der Öffentlichkeit – lösen die Plattformen die Parlamente als Foren ab?

Keynote:

Dr. Thomas Hofer, Politikberater

Am Podium:

Mag. Elisabeth Totzauer, Info-Chefin ORF eins
Dr. Walter Hämmerle, Chefredakteur Wiener Zeitung
Mag. Petra Stuiber, stellvertretende Chefredakteurin bei DER STANDARD

Anmeldung und Information:

Dr. Saskia Dragosits
Tivoligasse 73, 1120 Wien
Telefon: +43 1 813 42 92 – 39
E-Mail: sekretariat@ffi.at