PRESSECLUB CONCORDIA

Geschichte

1859

Nach langem Tauziehen mit den Behörden wegen der Genehmigung des Vereins trat der Presseclub Concordia im November 1859 im Theater an der Wien mit einer Matinee an die Öffentlichkeit. Diese Veranstaltung war als Auftakt zu dem am 8. November stattfindenden „Schillerfackelzug“ zum 100. Geburtstag Friedrich Schiller gedacht, aus dessen „Glocke" sich die Concordia im Sinne von Einigkeit und Eintracht in Standesdingen, aber auch Ethik, Weisheit und Menschlichkeit ihren Namen entlehnt hatte.
Von den 16 Mitgliedern des Gründungskomitees stammten 9 aus der
Achtundvierziger-Journalistik, von den 66 Gründungsmitgliedern 44. Bis
Anfang der siebziger Jahre stießen Journalisten zur Concordia, denen die
Beteiligung an der Revolution jahrelangen Kerker oder sogar das Exil eingebracht hatte.
Von den Behörden wurde die Concordia 1859 nicht als Standesvertretung
genehmigt, sondern ausschließlich als Unterstützungsverein für
Journalisten. Nichtsdestoweniger verstand sich die Concordia von Anfang an als Standesvertretung (erst 1865 genehmigt) mit dem Ziel, journalistische und literarische Freiheit zu ermöglichen.

1863

Erster Concordia Ball

1938

Auflösung der Concordia durch die Nationalsozialisten im März, Beschlagnahme ihres Vermögens. Für einige Mitglieder bedeuteten diese dunklen Jahre Exil, Freitod oder KZ.

1945

Bereits im September erster „Antrag auf Außerkrafttreten“ der Verfügung des
Stillhaltekommissars über die Auflösung des Journalisten- und
Schriftstellervereins Concordia, der später von der Behörde abgelehnt
wurde.

1946

Am 18. Oktober fand eine Generalversammlung der Concordia statt, in der sich der unabhängige Verein neu konstituierte. Statuten, Ziele und Zweck des
Vereins blieben unverändert.

1958

Einzug der Concordia in das von der damaligen Bundesregierung als Teil einer Wiedergutmachung renovierte Gebäude Bankgasse 8 und Anbringung der in goldenen Lettern gehaltenen Aufschrift „Concordia Haus“ über der Einfahrt.
Seither Tausende von Pressekonferenzen und Veranstaltungen.
Teilnahme und Mitarbeit der Concordia an verschiedensten branchenspezifischen Institutionen und regionalen und internationalen Journalistenvereinigungen.


150 Jahre Concordia

Das Jahr 2009 war für den Presseclub Concordia ein besonderes: Wir feierten mit einer Jubiläumsgala unser 150–jähriges Bestehen.

Jubiläumsgala im Wiener Rathaus am 5. November 2009

Zur Bildergalerie